Am Hohlweg 27a
92660 Neustadt a. d. WN

09602 / 6177958
0160 / 94639407

Ihre Fragen an mich!

Meine Arbeit als „Antrags-Nanny“ ist individuell auf Sie zugeschnitten!

1. Es gibt schon so viele Beratungsstellen: Warum soll ich zu Ihnen kommen?
Weil ich Sie nicht nur berate, sondern die komplette Abwicklung übernehme, z. B. auch die individuelle Berechnungsmöglichkeiten für Elterngeld. Ich komme zu Ihnen nach Hause, so sparen Sie sich den Weg. Außerdem arbeite ich mit einzelnen Beratungsstellen zusammen, da ist die Kommunikation schneller und einfacher. Ich erledige im Hintergrund alles für Sie. Und wenn Sie mehrere Stellen aufsuchen müssen, setzen wir uns gemeinsam zusammen und ich erledige diese Arbeiten für Sie.

2. Kann ich Ihre Beratung/Dienstleistung von der Steuer absetzen?
Sie können die Kosten für meine Dienstleistung nicht von der Steuer absetzen, es sei denn Sie haben ein Gewerbe. Dann ist die Geltendmachung als „Fremdleistung“ möglich. Die Kosten der Vereinigten Lohnsteuerhilfe (->VLH) können Sie wiederum ganz regulär absetzen.

3. Mein Versicherungsberater strukturiert auch meine Unterlagen, was machen Sie anders?
Wenn Ihr/e Versicherungsberater/in Unterlagen strukturiert, hat er oder sie einen guten Service, aber keinen einzigartigen. Wenn er/sie dann noch Anträge für Sie ausfüllt, ist das schon ein Mehrwert. Aber: Das Antragswesen, die individuellen Auflagen und Berechnungen, kann Ihr Berater gar nicht alle wissen. Durch meine Tätigkeit in der Lohnsteuerhilfe bin ich fachlich sehr breit aufgestellt und werde dabei von spezifischen Fachleuten immer unterstützt. Leider bieten viele Versicherungsberater/innen auch Lohnsteuerhilfe an, das ist dann unter Umständen nicht legal und kann gesetzlich geahndet werden.

4. Nehmen Sie eine unabhängige Prüfung meiner Unterlagen vor, auch wenn ich meinen Berater nicht wechseln möchte?
Wenn Sie meine Dienstleistung in Anspruch nehmen, hat das erst einmal nichts damit zu tun, dass ich Ihre Versicherungen betreue. Ich kann Unterlagen auch „nur“ prüfen, ganz unabhängig. Wenn Verbesserungen meinerseits empfohlen werden, kann über weitere Schritte ganz individuell gesprochen werden.

5. Inwieweit mündet Ihre Unterstützung in der Rechtsberatung?
Meine Tätigkeit geht manchmal in eine Rechtsberatung über. Hierbei verweise ich dann darauf, dass der Kunde einen entsprechenden (Fach-)Anwalt hinzuziehen sollte. Natürlich helfe ich Ihnen dabei einen geeigneten Anwalt für Ihr Anliegen zu finden und ggf. eine entsprechende Absicherung.

6. Als dreifache Mutter – wie schaffen Sie es, alles zeitlich und organisatorisch zu regeln?
Meine Familie unterstützt mich und gibt mir den nötigen Rückhalt. Daraus schöpfe ich sogar Kraft meiner Arbeit nachgehen. Da sind eine gute Organisation und effizientes Zeitmanagement sehr wichtig.

7. Dürfen Sie auch Einkommenssteuererklärung durchführen?
Ja, denn ich habe eine Beratungsstelle der Vereinigten Lohnsteuerhilfe e. V.. In welchem Rahmen ich das ausführen darf, entnehmen Sie bitte hier: www.vlh.de/bst/9634/

Unsere Leistungen